Ferienende – Schule beginnt!

Eine große Bitte an alle Verkehrsteilnehmer: Die bayerischen Schulferien gehen zu Ende und nächsten Dienstag beginnt ein neues Schuljahr. Große und kleine Schüler bestimmen zu Fuß, mit dem Rad oder in Bussen das Bild auf den Starnberger Straßen. Bitte denken Sie daran, dass Schulanfänger auch Verkehrsanfänger sind. Geben Sie den Kleinen die notwendige Zeit um den Schulweg zu üben, Erfahrung zu sammeln und zu lernen. Junge Teilnehmer am Straßenverkehr haben oft noch Schwierigkeiten, Entfernungen und Geschwindigkeiten eines Fahrzeuges richtig einzuschätzen und Probleme, über parkende Autos hinweg zu schauen. Um die Verkehrsteilnehmer für diese besondere Situation zu sensibilisieren, hat die Stadt Starnberg an insgesamt zwölf wichtigen Standorten in der Nähe der Starnberger Schulen neue Banner aufhängen lassen.

Auszeichnung für die Teilnahme beim Stadtradeln

Auszeichnung Stadtradeln 2019
Auszeichnung Stadtradeln 2019

Große Anerkennung für alle Starnberger Radler. Fahrradaktivste Kommune. Verpflichtung für alle, sich für noch mehr und sicherere Radwege einzusetzen. Mit gegenseitigem Verständnis und Rücksichtnahme schaffen wir’s. #starnberg #stadtstarnberg #stadtradeln #radeln #sichereradwege

Sicherheit geht vor – Teil 2

Wieder nur so ein „kleines Ding“, um das sich unsere Bürgermeisterin kümmert? Oder doch für viele Söckinger etwas Großes? 

Wir von der BMS sind der Meinung, dass Sicherheit im Straßenverkehr für unsere Bürgerinnen und Bürger elementar sind und ich, als Referentin für Bildung und Familie, freue mich ganz besonders über jeden sicheren Schulwegabschnitt, der neu geschaffen wird.

Wie sehr sich Söckings Bürgerschaft eine Ampel an dieser Stelle gewünscht hat, zeigt die lange Wartezeit. Bereits vor etwa vier Jahren hatte sich der Seniorenbeirat Starnberg für eine sichere Querungsmöglichkeit über die stark befahrene Staatsstraße an dieser Stelle eingesetzt. Ganz besonders der ehemalige Söckinger Seniorenbeirat Max Dersch hat diesen Vorschlag unterstützt, da er – vorübergehend durch Krücken gehandicapt  – selbst erleben musste, dass ein Überqueren ohne sichere Ampel, fast unmöglich erschien.

Umso erfreulicher, dass sich unsere Bürgermeisterin der Sache angenommen hat und nach einem langen Abstimmungsprozess mit dem Landratsamt Starnberg, dem Staatlichen Bauamt Weilheim und der Starnberger Polizei, die Ampel Mitte Dezember endlich in Betrieb gehen konnte.

Super, dass nun alle sicher über die Straße kommen!

Sicherheit geht vor!

Rechtzeitig zum Schulbeginn konnte ein weiterer Baustein zur Sicherheit der Schulwege freigegeben werden. Gerade für die kleinen Schülerinnen und Schüler ist der neue Zebrastreifen am Riedener Weg eine große Hilfe beim täglichen Überqueren der Straße.